ICH BIN FELIX.
ICH WERDE MALER UND BESCHICHTUNGSTECHNIKER.

Berufsbeschreibung

Dieser Lehrberuf (früher: „MalerIn und AnstreicherIn“) kann mit den Schwerpunkten Funktionsbeschichtung, Dekormaltechnik, Historische Maltechnik oder Korrosionsschutz erlernt werden.
MalerInnen und BeschichtungstechnikerInnen verschönern Flächen und Gegenstände, schützen sie vor Witterungseinflüssen oder kennzeichnen sie. Zu diesen Zwecken tragen sie Beschichtungsmaterialien – vorrangig Farben und Lacke – auf verschiedene Untergrundarten auf. Außerdem sind sie mit Tapezierarbeiten beschäftig und verlegen Boden-, Wand- und Deckenbeläge. Die meisten MalerInnen und BeschichtungstechnikerInnen arbeiten in Klein- und Mittelbetrieben des Maler- und Anstreichergewerbes, wo sie mit BerufskollegInnen und Hilfskräften tätig sind.

Aufgabenbereich / Tätigkeitsmerkmale des Lehrberufes MalerIn und BeschichtungstechnikerIn

  • Vermessung der Flächen und Ermittlung des Materialbedarfes
  • Vorbereitung aller Materialien und Transport zum Arbeitsort
  • Farbtönungen sowie Qualität der Farben, Lacke und Tapeten, Beläge usw. bestimmen
  • Überprüfung der zu bearbeitenden Flächen auf Schäden
  • Vorbereitung des Untergrundes
  • Glättung des Untergrundes und Auftragen der Grundierung
  • Auftragen der Malerfarbe mit Spritzaggregaten (z.B. Malerspritze) oder händisch (mit Bürste, Pinsel oder Lammfellroller)
  • Verzierung der bemalten Fläche mit Dekorationstechniken (z.B. Auftragen von Mustern)
  • historische Maltechnik bei Restaurierung alter und denkmalgeschützter Bauten
  • Anfertigung von Buchstaben und Schriften
  • Anwenden von Spezialbeschichtungstechniken zur Herstellung dekorativer Malereien
  • Durchführung von Korrosionsschutzmaßnahmen
  • Versehen von Betonflächen mit Imprägnierungen
  • Anbringen von Brandschutzbeschichtungen

    Voraussetzungen für den Lehrberuf MalerIn und BeschichtungstechnikerIn

    Du bist physisch ausdauernd, besitzt gestalterische Fähigkeiten und Handgeschicklichkeit. Außerdem bist du körperlich wendig, hast räumliches Vorstellungsvermögen und ein gutes Gleichgewichtsgefühl. Dein Sehvermögen ist ebenfalls gut. Zusätzlich in diesem Beruf notwendig: Fähigkeit zur Teamarbeit und unempfindliche Haut.

    Beschäftigungsaussichten für MalerInnen und BeschichtungstechnikerInnen

    Der Großteil der MalerInnen und BeschichtungstechnikerInnen arbeitet in Klein- und Mittelbetrieben des Maler- und Anstreichergewerbes. Eine weitere Beschäftigungsmöglichkeit bieten größere Betriebe des Bau- und Baunebengewerbes. Betriebe des öffentlichen Dienstes benötigen mitunter ebenfalls Fachkräfte aus dieser Branche. Vor allem der Bereich der Althaussanierung und Fassadenrenovierung bzw. Denkmalpflege bietet gute Beschäftigungsaussichten für AbsolventInnen dieses beliebten Lehrberufes. Die Beschäftigungssituation variiert aber nach Jahreszeit. Im Winter werden kaum Außenarbeiten durchgeführt. Das Lehrstellenangebot hat in den letzten Jahren laufend zugenommen. Obwohl immer wieder Frauen diesen Beruf erlernen, wird er vorrangig von Männern ausgeübt. Die hohe körperliche Belastung dürfte der Grund für diesen Umstand sein.

    Die Lehrdauer und dein Gehalt erfährst du hier

    ….. – Finde deinen Ausbildungsplatz!

    Haben wir dein Interesse am Beruf der Maler und Beschichtungstechniker geweckt? Möchtest du eine Ausbildung zum Maler und Beschichtungstechniker/In beginnen?

    Dann finde noch heute über das Karriereportal Lehrlingsportal.at einen INKU Fachberater mit freier Ausbildungsstelle in deiner Region – ganz bequem von zuhause! Die Fachberater agieren bundesweit und sind mit den vielfältigen Handwerksberufen an jedem Ort präsent, so auch in deiner Nähe. Setze mit einer Lehre zum Maler und Beschichtungstechniker beim INKU Fachberater den ersten Baustein für eine sichere Zukunft und finde den passenden Ausbildungsplatz auf Lehrlingsportal.at!

    Finde deine Traumkarriere zum MalerIn und BeschichtungstechnikerIn